Lagerhaus Amstetten ist erstes klimapositives Lagerhaus

Nachricht vom 10.05.2021

RUG Raiffeisen Umweltgesellschaft zeichnet das Lagerhaus Amstetten als „Klimapositives Unternehmen 2021“ aus.

v.l.n.r.: Stefan Dirnberger von der RUG Raiffeisen Umweltgesellschaft m.b.H. überreichte der stv. Geschäftsführerin und Spartenleiterin Energie des Lagerhauses Amstetten, Helga Fogel, und Lagerhaus-Geschäftsführer Direktor Gerhard Kamleithner die Urkunde

v.l.n.r.: Stefan Dirnberger von der RUG Raiffeisen Umweltgesellschaft m.b.H. überreichte der stv. Geschäftsführerin und Spartenleiterin Energie des Lagerhauses Amstetten, Helga Fogel, und Lagerhaus-Geschäftsführer Direktor Gerhard Kamleithner die Urkunde © RLH Amstetten

Das Lagerhaus Amstetten hat in den letzten Jahren kontinuierlich die Treibhausgas-Emissionen der eigenen Betriebsprozesse gesenkt, Klimaschutzprojekte unterstützt und so die CO2-Neutralität erreicht.
 

Dieses Jahr hat die Genossenschaft die CO2 Emissionen des Unternehmens durch den Ankauf von 100 Tonnen Humus-Zertifikaten aus dem österreichischen Projekt „Zukunft-Erde“ noch dazu übererfüllt. Herr DI Stefan Dirnberger von der RUG Raiffeisen Umweltgesellschaft m.b.H. überreichte daher die „Urkunde Klimapositives Unternehmen“ an GF Herrn Direktor Gerhard Kamleithner in unserer Lagerhaus Amstetten Zentrale.

 

 „Zukunft Erde“ ist ein Programm der Lagerhäuser und der RWA Raiffeisen Ware Austria mit dem Ziel, den Humusaufbau in landwirtschaftlichen Böden zu forcieren. Das gelingt, indem Landwirte bei der Generierung von Humus nicht nur von gestärkten Böden profitieren, sondern zusätzlich im Rahmen des Programms aufgebauten Humus in regionale, freie CO2-Zertifikate umwandeln.

 

Zahlreiche internationale Initiativen stellen die organische Kohlenstoffbindung in Böden in den Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Lagerhaus können Landwirte in Österreich die Möglichkeit nutzen, die positiven Maßnahmen für einen nachhaltigen Humusaufbau sichtbar zu machen. Eine nachhaltige, humusfördernde Bewirtschaftung hat zahlreiche Vorteile und wirkt sich natürlich auch positiv auf die Bodenbeschaffenheit aus. Durch die Steigerung des Humusaufbaus leistet die Landwirtschaft einen wesentlichen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Im Zuge dessen verlieh schon voriges Jahr das Lagerhaus Amstetten acht von 22 teilnehmenden Landwirten die ersten Zertifikate im Rahmen dieses Humusaufbau-Projekts.

 

Konventionell als auch biologisch wirtschaftende Landwirte können am Programm teilnehmen, indem sie sich über das Lagerhaus Online-Landwirtschaftsportal onfarming.at oder mittels Anmeldeformular anmelden.