Ernte im eigenen Nutzgarten

Im August wird fleißig geerntet, geschnitten, gedüngt und gepflanzt. In unseren Gartentipps für den Nutzgarten im August finden Sie die wichtigsten Arbeiten auf einen Blick.

Ziergräser bringen Leichtigkeit in jede Gartengestaltung. Foto: R. Paulitsch

Ziergräser bringen Leichtigkeit in jede Gartengestaltung. Foto: R. Paulitsch ©

In der Regel kommen Walnussbäume ohne Schnitt aus. Müssen Sie doch einzelne Äste entfernen, sollten Sie das in diesem Monat tun. Grund: Die stark blutenden Schnittwunden sondern im August am wenigsten Flüssigkeit ab. Schneiden Sie bei Sägewunden die Rinde anschließend mit einem scharfen Messer glatt und verstreichen Sie die Schnittflächen mit einem Wundverschlussmittel. Beste Tage zum Schneiden sind am 15., 16., und 17. 8. sowie am 25. und 26. 8.

 

Obst
Der beste Zeitpunkt für eine Neupflanzung von Heidelbeeren ist im August und September. Anders als Wald-Heidelbeeren, verlangen vor allem spätreifende Sorten einen sonnigen Platz. Heben Sie einen 80 Zentimeter breiten, gut spatentiefen Pflanzstreifen aus. Füllen Sie die Grube mit Nadelholzhäcksel, Sägespänen und Rhododendronerde (saure Erde) auf. Beste Tage zum Pflanzen sind am 15., 16., und 17. 8. sowie am 25. und 26. 8.

 

Gemüse
Ernten Sie Gurken lieber zu früh als zu spät. Lässt man sie zu lange reifen, werden die nachfolgenden Blüten und jungen Früchte abgestoßen. Wichtig: Gurken immer abschneiden. Reißt man sie ab, können die Ranken beschädigt werden und absterben. Beste Tage zum Ernten sind am 15., 16., und 17. 8. sowie am 25. und 26. 8.


Ziergarten
Damit Rasen und Blumen nicht vertrocknen, sollte regelmäßig gewässert werden. Um die Verdunstung gering zu halten, gießen Sie in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden. Beste Tage zum Gießen sind am 5. und 6. 8., am 13. und 14. 8. sowie am 23. und 24. 8. Im August sollten abgeblühte Seitentriebe bei Zuchtrosen eingekürzt werden, um die Neubildung von Blüten anzuregen. Zudem werden Rosen jetzt ein letztes Mal vor dem Winter gedüngt. Beste Tage zum Düngen sind vom 12. bis 24. 8.

 

Tipp: „Schneiden Sie Ihren Lavendel regelmäßig zurück, um ihn in Form zu halten.“