Verwöhnprogramm für Ihren Rasen

Im Herbst legen Sie den Grundstein für einen schönen, kräftigen und dichten Rasen für das nächste Frühjahr.

Mit Kaliumdünger kommt Ihr Rasen gut über den Winter.

Mit Kaliumdünger kommt Ihr Rasen gut über den Winter. ©

Die Herbstdüngung ist die wichtigste am Jahresende. Spezielle Herbstrasendünger sind zusätzlich mit Kalium angereichert und schützen den Rasen im Winter vor Frost und Krankheiten. Im Frühjahr wird Ihr Rasen wieder schneller grün und dicht. Verwenden Sie zum Düngen für größere Flächen am besten einen Streuwagen, der Dünger wird damit gleichmäßig verteilt. Parallel zum Ausbringen von Herbstrasendünger können Sie auch einen Bodenaktivator streuen. Wässern Sie den Rasen anschließend durchdringend, falls kein Regen angesagt ist.


Solange die Temperaturen auch nachts über 10° C liegen, wächst der Rasen und sollte gemäht werden. Das hat auch den Vorteil, dass Blätter, die sich auf dem Rasen befinden, mit dem Rasenmäher eingefangen werden. Denn Blätter sollten auf keinen Fall liegen bleiben, da der Rasen darunter verschimmelt. Stellen Sie die Schnitthöhe beim Rasenmäher auf ca. 4-5 cm ein.

 

Wenn möglich sollten Sie die Rasenfläche im Winter nicht betreten, denn bei Frost knicken die Grashalme um.


Tipps: „Kalium stärkt Ihren Rasen und schützt ihn vor Frost.“