„Sicherheit trifft Innovation“

Nachricht vom 18.01.2023

Vom 20. bis 22. Jänner startet die Landwirtschaftliche Genossenschaft Klagenfurt – St. Veit – Rosental (LWG) mit großer Freude ihren Auftritt auf der Alpen-Adria Agrarmesse in Klagenfurt. Unter dem Motto "Sicherheit trifft Innovation" wird die Genossenschaft ihre zukunftsorientierten Produkte und Dienstleistungen für die heimischen Bäuerinnen und Bauern präsentieren, da gerade in diesen unsicheren Zeiten, das Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und Authentizität zählt.

Messeauftritt der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Klagenfurt – St. Veit – Rosental auf der Alpen Adria Agrarmesse

Lösungen für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft

Auf der Messe werden Landwirte durch Experten der Genossenschaft über die Vorteile von Kontrakten für Dünger und Getreide informiert. Außerdem werden beispielsweise die neuesten Entwicklungen im Bereich der Tierhaltung, der Betriebsmittelbereitstellung und des Pflanzenschutzes vorgestellt.

Darüber hinaus wird die LWG verschiedene innovative Technologien und Produkte vorstellen, die die Landwirtschaft effizienter und nachhaltiger machen.  Dazu gehören intelligente Lösungen für die Anbauplanung, die Düngung und die Ernte sowie eine Reihe von Maschinen und Geräten, die die Arbeit auf dem Feld und im Stall erleichtern.

Precision Farming im Focus – spart Geld und schont die Umwelt

Dabei steht das Thema Precision Farming, welches eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung ermöglicht, im Fokus. Mit dem Projekt SoilMap, werden Applikationskarten für den Ackerbau vorgestellt, welche auch das Bodenpotential durch einen elektrischen Bodensensor berücksichtigen.

Gleichzeitig wird die Genossenschaft auf der Messe auch ein breites Angebot an Dienstleistungen und Produkten wie Grünlandnachsaat, Bodenuntersuchungen, Sicherheitstechnik für Weidehaltung und Sicherheitsbekleidung präsentieren.

Der Auftritt bietet einen Ort, um über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Landwirtschaft zu sprechen und über Lösungen für die Herausforderungen, vor denen die Bauern stehen.

Agrarmesse Einladung