Neuer Leiter Sparte Agrar

Nachricht vom 15.03.2021

Bernhard Schröck, neuer Leiter der Sparte Agrar, stellt sich vor!

Bernhard Schröck ist der neue Leiter der Sparte Agrar in der Raiffeisen Lagerhaus GmbH

Seit 2010 ist er bereits Leiter des Baustoffbereichs, mit 01.01.2021 verantwortet er künftig beide Sparten.

 

Der berufliche Werdegang führte Bernhard Schröck nach seiner Lehre als Einzelhandelskaufmann unter anderem über den Landring Weiz, wo er bereits in jungen Jahren die Marktleitung übernahm, zur internationalen Baustoffindustrie. In seiner Funktion als Gebietsleiter war Herr Schröck massiv mit dem Schwerpunkt Vertrieb und Kundenbetreuung beschäftigt.


Seit 2010 baut der gebürtige Steirer und passionierte Jäger bei der Raiffeisen Lagerhaus GmbH die Sparte Baustoffe mit großem Erfolg aus und erwirtschaftet mit 65 Mitarbeitern einen Umsatz von 20 Mio. Euro.
Mit der Übernahme des Agrarbereiches verantwortet er künftig zusätzlich 55 motivierte Mitarbeiter mit einem Spartenumsatz von 30 Mio. Euro.

 

„Ich freue mich sehr darauf, das Unternehmen ab sofort in dieser neuen Funktion unterstützen zu dürfen“, sagt Bernhard Schröck zu seiner  neuen Aufgabe, und weiter: „Wir wollen uns künftig näher auf den Kunden zubewegen. Dafür werden wir auch an unseren Strukturen arbeiten.


Die Landwirtschaft hat künftig große Herausforderungen zu bewältigen. Hier wollen wir aktiv als Unterstützer und Problemlöser auftreten.  Unsere Landwirte brauchen Information, Beratung und Serviceleistungen von einem verlässlichen Partner. Wir als Lagerhaus können das alles anbieten.


Zusätzlich bieten wir auch in der digitalen Welt Lösungen an. Dieses Gesamtpaket ist einzigartig!“ „Bernhard Schröck ist mit seiner Erfahrung und seinen Führungsqualitäten die ideale Besetzung für diese Position.  Er ist ein Profi im Vertrieb und in der Motivation seiner Mitarbeiter. Für mich ist er ein wesentlicher Bestandteil für die Erreichung unserer ambitionierten Wachstumsziele“, ist DI Rainer Wildt, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus GmbH, zuversichtlich.