Bodenverbesserer für die Bio-Landwirtschaft

Überblick über Bodenverbesserer für den Bio-Betrieb.

Setzen Sie bei Bodenverbesserern auf Produkte von Lagerhaus.

Setzen Sie bei Bodenverbesserern auf Produkte von Lagerhaus.

Bodenverbesserer sorgen neben Düngekalken und organischen Düngemitteln in vielfältiger Hinsicht für eine gute Bodenqualität. Produkte mit großer Oberfläche und zahlreichen negativen Ladungen bieten eine große Kationenaustauschkapazität und können somit wasserlösliche Nährstoffkationen (wie NH4+, Ca2+, Mg2+, K+ oder Na+) reversibel binden. Mikroorganismenprodukte können die Biodiversität im Boden verbessern und die Krümelbildung sowie Bodenstabilität fördern. Auch wichtige Mineralstoffe Spurenelemente und können durch Bodenverbesserer eingetragen werden.“

 

Profitieren Sie von den Vorteilen der Produkte:

 

  • Dialit fein  und Biolit fein sind Urgesteinsmehle aus Diabasgestein. Sie besitzen eine großen Oberfläche und enthalten auch wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Biolit fein ist zusätzlich mit nützlichen Mikroorganismen angereichert.
  • Pflanzenkohle besitzt eine große Kationenaustauschkapazität. Sie ist in der Lage,  wasserlösliche Nährstoffkationen (wie NH4+, Ca2+, Mg2+, K+ oder Na+) reversibel zu binden.

Bodenverbesserer

Produkt Inhaltsstoffe (%) Kurzbeschreibung und Anwendung Gebinde      
Biolit fein 50 % SiO2; 7 % CaO; 6 % MgO; 1-2 % K2O; mit Spurenelementen Gemahlenes Diabasgestein mit  Spurenelemente und nützlichen Milchsäurebakterien. Geruchsminderung von Ammoniakabgasungen aus Wirtschaftsdüngern. Für die direkte Bodenanwendung werden 2.000 kg/ha und als Kompost-/Stallmistzuschlag 30 kg/m³ verwendet. lose
1.000 kg BB
500 kg BB
25 kg Sack
Dialit fein > 45 % SiO2; 5 % CaO; 2 % MgO; 2 % Na2O; 2 % K2O Alkalisches Urgesteinsmehl aus feinst vermahlenem
Diabasgestein zur harmonischen Nährstoff- und Spurenelementversorgung.
Bei der Bodenanwerndung werden alle zwei Jahre 1.000-2.000 kg/ha und als Kompost-/Stallmistzuschlag 10-20 kg/m³ verwendet.
lose
1.000 kg BB
40 kg Sack
25 kg Sack
Pflanzenkohle Biokohle rein pflanzlichen Ursprungs Durch den Zusatz von 10-20 % Pflanzenkohle zu Kompost und Stallmist, können die Nährstoffverluste während der Kompostierung um bis zu 50 % reduziert werden. Der Effekt der Geruchs- und Nährstoffbindung kann hervorragend in der Stallmist-Aufbereitung genutzt werden. Durch den Einsatz von Pflanzenkohle wird auch die Verrottung des Mistes und somit der Humusaufbau gefördert. Perfekt wäre eine Kombination mit Gesteinsmehl (z.B. Dialit fein), da man damit auch die erforderlichen Spurenelemente und Mineralstoffe zuführt, die für die Entwicklung der Bodenfruchtbarkeit und den Humusaufbau erforderlich sind. 1 m³  BB
2 m³  BB
Physiomax granuliert > 43 CaO; 3 % MgO Eine Mischung aus hochwertigen Kalken, wie beispielsweise Algenkalk welche die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Böden positiv beeinflussen und das Bodenleben aktivieren. lose
600 kg BB
50 kg Sack

 

Fragen Sie Ihren Fachberater

JOHANN MEYER
Betriebsleiter
Standort Schwadorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
ANTON KÖGL
Verkaufsberatung
Standort Schwadorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
Fax: 02230/2235 2829

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus.

Das könnte Sie auch interessieren