Pflanzenhilfsmittel

Überblick über das Pflanzenhilfsmittel-Sortiment aus dem Lagerhaus.

Verwenden Sie Pflanzenhilfsmittel aus dem Lagerhaus, um die Widerstandskraft der Pflanzen zu stärken und das Wachstum zu fördern.

Verwenden Sie Pflanzenhilfsmittel aus dem Lagerhaus, um die Widerstandskraft der Pflanzen zu stärken und das Wachstum zu fördern.

Das Angebot an Pflanzenhilfsmitteln ist genauso vielfältig, wie deren Inhaltsstoffe und Wirkungen. Mikroorganismenstämme, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe (insbesonders Pflanzenhormone) und Mineralien werden zur Stärkung der Widerstandskraft und für die Wachstumsförderung genutzt.

 

Im Lagerhaus finden Sie eine selektierte Auswahl der besten Produkte am Markt.

Produkt Inhaltsstoffe Anmerkung Applikation Gebinde Aufwandmenge
Agro Hi N organisch 11 % N; Aminosäuren Stärkung der Pflanze bei Stress Blatt 10 l 2-5 l/ha
Agrosol liquid Mineralien, Auxine,
Cytokinine, Aminosäuren
Stimuliert das Streckenwachstum, die Zellteilung und das Wurzelwachstum Blatt 10 l
200 l
2,5 l/ha
AlgoVital Plus Braunalgen Pflanzenstärkung und Versorgung mit Spurenelementen Blatt 10 l
25 l
4 l/ha
Amalgerol pflanzliche Öle,
 Kräuterextrakte, Meeresalgen
Fördert die Wurzelbildung und Nährstoffaufnahme Blatt 10 l
25 l
200 l
1.000 l
5 l/ha
biohelpVit_N Azotobacter chroococcum Begünstigt die Stickstoffversorgung der Pflanzen durch Fixierung des Stickstoffs aus der Bodenluft. Blatt 5 l 0,5 l/ha
biohelpVit_P Bacillus mucilaginosus Begünstigt die Verfügbarkeit von Phosphor und Kalium für die Pflanzenwurzeln. Blatt 5 l 0,5 l/ha
Kaolin Tonerde Repellente Wirkung auf Insekten Blatt 33,33 kg 10-15 kg/ha
Basfoliar Kelp Algenextrakt von Ecklonia maxima Anregung des Feinwurzelwachstums Blatt 10 l 2-3 l/ha
NovaFerm Multi Azotobacter vinelandii, Azospirillum lipoferum, Bacillus subtilis, Bacillus megaterium Bakterien, die in der Wurzelzone der Pflanzen angesiedelt sind begünstigen die Stickstoff, Phosphor und Kali-Verfügbarkeit der Pflanzen. Boden 20 l
200 l
1.000 l
10 l/ha
NovaFerm Sirius Bacillus licheniformis ssp. Erhöhte Wiederstandsfähigkeit gegen pathogene Pilze Blatt 20 l 5 l/ha
NovaFerm Orion Bacillus thuringiensis ssp.,
Photorhabdus kuminescens ssp.
Erhöhte Wiederstandsfähigkeit gegen Schadinsekten Blatt 20 l 5 l/ha
NovaFerm Viva Bacillus thuringiensis ssp.,
Photorhabdus kuminescens ssp.
Erhöhte Wiederstandsfähigkeit gegen Schadinsekten Boden 20 l 10 l/ha
Unser Bio EKB Agro natürliche Kräuterbiologie Vereint die Inhaltsstoffe von Kräutern sowie deren Mikrobiologie, wie sie in der Natur vorkommen in einem Produkt.  Blatt
Boden
0,5 l
5 l
25 l
1.000 l
Blatt: 2 l/ha
Boden: 4 l/ha
Wuxal Amino 11,3 % N, Aminosäuren Stärkung der Pflanze bei Stress Blatt 10 l
20 l
2-3 l/ha

 

Allgemeine Hinweise zur Bodenapplikation

Mikroorganismen-Präparate für die Bodenapplikation sollten umgehend nach der Ausbringung seicht eingearbeitet werden. Dadurch werden die Mikroorganismen vor schädigender UV-Strahlung geschützt und befinden sich zugleich in einem Milieu, in dem sie sich gut vermehren können.

Allgemeines zur Blattapplikation

Beachten Sie bei der Anwendung von Pflanzenhilfsmitteln folgendes:

 

Die Pflanze benötigt (je nach Kultur) rund 2-4 Std. für die Aufnahme von Pflanzenhilfsmittel und Blattdünger. Ist die Nährlösung eingetrocknet, dann verringert sich das Aufnahmevermögen. Bei erneuter Befeuchtung (z.B. Tau) steigt es wieder an. Eine Applikation sollten Sie deshalb abends, frühmorgens bzw. an bewölkten Tagen vornehmen. Die Blätter der Pflanzen sollten dabei fein benetzt werden. Waschen Sie das Sprühwerkzeug nach Gebrauch gründlich aus.

Gemeinsame Applikation mit Pflanzenschutzmitteln

Viele Pflanzenhilfsmittel können gemeinsam mit Pflanzenschutzmitteln ausgebracht werden. Prüfen Sie jede Produktkombination im Vorhinein und führen Sie gegebenenfalls eine Mischprobe durch. So können Sie die Verträglichkeit der einzelnen Mischungspartner feststellen.

Fragen Sie ihren Fachberater

PETER HOLZER
Spartenleiter Agrar
Standort Zentrale Lauterach
Geschäftsbereich Agrar
BayWa Vorarlberg Handels GmbH
Fax: +43 5574 70060-585
NADINE REDERER
Sachbearbeiter
Standort Zentrale Lauterach
Geschäftsbereich Agrar
BayWa Vorarlberg Handels GmbH
Fax: 05574/70060-585

Nützliche Informationen und weitere Produkte für die fachgerechte Ausbringung von Pflanzenhilfsmitteln erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus.

Das könnte Sie auch interessieren