Landwirtschaft

Meistertipp: Winterdienstgeräte startklar machen

expertentipp

Spätestens wenn sich die Temperaturen dem Gefrierpunkt nähern, sollten alle Wintergeräte einsatzbereit sein.

Spätestens wenn der erste Schnee fällt müssen Winterdienstgeräte startklar sein.

Spätestens wenn der erste Schnee fällt müssen Winterdienstgeräte startklar sein.

Lassen Sie die Winterdienstgeräte vor der Saison in einer Lagerhaus-Fachwerkstätte überprüfen. 

 

Die Prüfung der Kaltstartvorrichtung und Vergasereinstellung ermöglicht problemloses Starten bei tiefen Temperaturen. Schäden an Lagerstellen aller beweglichen Wellen und rotierenden Teile können durch Verdrehen und Gegenhalten der Welle oder durch eine Sichtprüfung festgestellt werden.


Schneepflüge sind bei der Räumung hohem Gewichtsdruck ausgesetzt, daher ist auf die einwandfreie Funktion der Schürfleiste und der Auslösefunktion der Sicherheitseinrichtung zu achten. Durch die Verwendung einer stark abgenützten oder defekten Schürfleiste können Folgeschäden am Pflugkörper entstehen. Um bei der Schneeräumung auch bei schlechten Sichtverhältnissen gesehen zu werden, ist es wichtig, die Beleuchtungseinrichtung zu prüfen.


Ein im richtigen Verhältnis gemischter Scheibenfrostschutz ermöglicht freie Sicht und schützt Scheibenwaschdüsen vor dem Vereisen.

Die geschulten Techniker in den Lagerhaus-Fachwerkstätten freuen sich über Ihren Besuch und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren