Lagerhaus in meiner Region

Lagerhaus WEINVIERTEL OST

Nachricht vom 03.09.2020

Fusion erfolgreich - Führungsteam stellt sich vor

Foto v.l.n.r.: Obm.STv J. Weiß, Obmann Ing. A. Mechtler, ARVS Ing. E. Fradinger, GF Dir.Ing. A. Hiller, GF Mag. R. Bauer

Foto v.l.n.r.: Obm.STv J. Weiß, Obmann Ing. A. Mechtler, ARVS Ing. E. Fradinger, GF Dir.Ing. A. Hiller, GF Mag. R. Bauer © RLH WVO

Lagerhaus-Fusion stärkt Strukturen im Weinviertel

Neu entstehendes „Lagerhaus Weinviertel Ost“ nutzt Synergien und setzt auf nachhaltiges Wachstum
durch zukunftsweisende Investitionen.

 

Die Lagerhaus-Genossenschaften Weinviertel Mitte und Weinviertel Nordost fusionieren und firmieren
künftig unter dem Namen Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen.


Das haben die Mitglieder des Lagerhauses Weinviertel Nordost am 1. September 2020 und der Genossenschaft
Weinviertel Mitte am 2. September 2020 im Rahmen ihrer diesjährigen Generalversammlungen
beschlossen.


Obmann der neuen Lagerhaus-Genossenschaft ist Adolf Mechtler, der von seinem Stellvertreter
Josef Weiß unterstützt wird. Die Geschäftsführung haben Alfred Hiller und Reinhard Bauer inne,
Ernst Fradinger wird dem Aufsichtsrat vorsitzen. Mit insgesamt 530 Mitarbeitern erwirtschaftet die
Genossenschaft einen Jahresumsatz von rund 160 Mio. EUR.


Um Wachstumspotenziale und Synergien besser heben zu können, haben die Mitglieder der Lagerhaus-
Genossenschaften Weinviertel Nordost und Weinviertel Mitte beschlossen, sich zum Raiffeisen-
Lagerhaus Weinviertel Ost zusammenzuschließen. Die Genossenschaft wird 26 Agrar-Standorte,
zwei Weinbaucenter, 37 Tankstellen, sieben Werkstätten, vier Autohäuser, zehn Gewerbebetriebe
und vier große Bau & Garten-Märkte umfassen. Damit will man als Partner der 82.000 Menschen
und 46 Gemeinden im Genossenschaftsgebiet die Serviceleistungen weiter ausbauen und die
Weichen für zukunftsweisende Investitionen stellen.


Landwirte profitieren durch die Zusammenlegung von einem Ausbau und einer höheren Qualität der
Serviceleistungen sowie von verbesserten Strukturen und Prozessen durch Synergien bei Einkauf,
Logistik und Verwaltung. Bei einigen Standorten können durch eine Spezialisierung auf die Übernahme
von entweder konventionellem oder biologischem Getreide die Bedürfnisse der Mitglieder
noch besser erfüllt werden.


In den Sparten Bau und Gewerbe strebt das Lagerhaus Weinviertel Ost mit seinen 10 Gewerbebetrieben
darüber hinaus an, sich in der Region zum attraktivsten Anbieter von Komplettlösungen zu
entwickeln. Gemeinsam mit regionalen Baumeistern werden zukünftig interessante Angebote für
Bauprojekte in der Region geschaffen.


Genossenschaft zukunftsfit aufstellen
„Das Lagerhaus Weinviertel Ost wird künftig als zentraler Anbieter im ländlichen Raum den Menschen
mit hoher Qualität und kompetenter Beratung zur Seite stehen. Mit unserer Innovationskraft
und entsprechenden Investitionen wollen wir dabei nachhaltig wachsen und so Arbeitsplätze in der
Region sichern. Durch effiziente Strukturen und Prozesse gewährleisten wir zudem eine hohe Wettbewerbsfähigkeit
sowie ein nachhaltiges Wirtschaften unserer 4.200 Mitglieder“, so der Obmann
des neuen Lagerhauses Weinviertel Ost, Adolf Mechtler.

 

 

Bilder zur Generalversammlung am 02.09.2020 im VAZ Staatz