Automatische Bodenprobenziehung & Dünger nach Maß

Wissen Sie wieviel Dünger Ihre Fläche benötigt? Ganz einfach mit der automatisierten Bodenprobenziehung die vorrätigen Nährstoffe bestimmen und den notwendigen Düngerbedarf berechnen lassen.

Bodenprobenzieher im Weingarten.

Bodenprobenzieher im Weingarten. © Lagerhaus Weinviertel Nordost

So funktioniert die Bodenprobenziehung:

  • Nehmen Sie Kontakt mit Hr. Arne Voß, BSc auf um einen Termin für die Bodenprobenziehung zu vereinbaren. Wichtig: Das Feld muss beerntet sein, damit keine Schäden an den Kulturpflanzen durch das Befahren entstehen!
  • Die Proben werden am Acker und im Grünland in 30 cm bzw. in Weingärten in 60 cm Tiefe entnommen.
  • Auf Wunsch können die Ackerschläge und Weingärten (laut AMA-Daten) mit Hilfe einer speziellen Software erfasst und die Einstichpunkte via GPS gespeichert werden. Bei der nächsten Bodenuntersuchung können die Proben wieder an derselben Stelle entnommen werden, um den Erfolg der Düngermaßnahmen exakt zu kontrollieren.
  • Für die Analyse werden mehrere Stichproben (per 5 ha Schlaggröße wird 1 Muster mit je 12- 15 Einstichen) gezogen. Die Einstichstellen können durch den Landwirten oder durch den Probenzieher bestimmt werden und werden als GPS Koordinaten gespeichert. Anschließend werden die Proben von Experten der AGES analysiert.
  • Das Lagerhaus übernimmt den Versand der Proben zur AGES.
  • Nach Erhalt der Ergebnisse kann Ihr Lagerhaus-Fachberater gemeinsam mit Ihnen einen Düngerplan erstellen.
  • Abschließend können wir Ihnen ihre individuelle Düngermenge im Lagerhaus Dobermannsdorf, Laa/Thaya, Ladendorf, Mistelbach, Poysdorf (Zentrale) und in Zistersdorf zusammenstellen.

 

Die Preise (inkl. MwSt) der jeweiligen Bodenprobenuntersuchungen finden Sie am Ende dieser Seite.

Ihr Ansprechpartner für die automatische Bodenprobenziehung:

Arne Voss
Agrarberater / digitale Landwirtschaft
Standort Zistersdorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.

Dünger nach Maß

Wir bieten unseren Landwirten bedarfsorientiertes Mischen von Düngemittel. Düngen Sie die Menge, die Ihre landwirtschaftliche Fläche braucht. Hier abgebildet die Düngermischanlage vom Lagerhaus Zistersdorf.

Wir bieten unseren Landwirten bedarfsorientiertes Mischen von Düngemittel. Düngen Sie die Menge, die Ihre landwirtschaftliche Fläche braucht. Hier abgebildet die Düngermischanlage vom Lagerhaus Zistersdorf. © Lagerhaus Weinviertel Ost

Ihre Vorteile:

Um die empfohlenen Düngermaßeinheiten nach der Bodenprobenziehung einzuhalten, können wir mit der Düngermischanlage  rasch und flexibel darauf reagieren.  Je nach Wunsch wird der Dünger lose oder im Big Bag abgefüllt.

 

  • Optimaler Ertrag durch optimale Düngung
  • umweltgerechtes Düngen verhindert Überdüngung
  • Kostenersparnis durch bedarfsgerechte Düngung
  • Bei uns haben Sie das ganze Jahr einen Ansprechspartner

 

 

 

Ihr Ansprechpartner für Dünger nach Maß:

Wolfgang Schöller
Filialleiter
Standort Dobermannsdorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.
Richard Wagner
Filialleiter
Standort Laa/Thaya
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.
Fax: +43252223723020
Michael Friedl
Filialleiter
Standort Ladendorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.
Michael Gaunersdorfer
Standortleiter
Standort Mistelbach
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.
Werner Scheiner
Betriebsleiter
Standort Poysdorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.
Bernhard Balluch
Betriebsleiter
Standort Zistersdorf
Geschäftsbereich Agrar
Raiffeisen-Lagerhaus Weinviertel Ost eGen. mbH.

Unsere Preise für die Bodenprobenuntersuchungen 2021 (Preise inkl. Ust):

Es werden einmal pro Probe allgemeine Posten (Datenerfassung, Probenmanagement, Probenvorbereitung) verrechnet. Diese betragen 5,40 € brutto.

Standarduntersuchungen:

A

Grunduntersuchung für Acker- und Grünland: pH-Wert, Gehalt an pflanzenverfügbarem P und K (bei Kalkbedarf zuzügl. 1,34 € brutto)

9,14
Nmin mineralischer Stickstoff je Bodenschicht incl. Humus 22,18
Nnl nachlieferbarer Stickstoff 12,60
M Gehalt an pflanzenverfügbarem Magnesium 7,35
S Gehalt an pflanzenverfügbarem Kupfer, Zink, Mangan und Eisen 11,15
B Gehalt an pflanzenverfügbarem Bor 6,52
O Karbonatgehalt 10,31
L Elektrische Leitfähigkeit im Wasserextrakt 8,31

Zusatzuntersuchungen:

K Gehalt an austauschbaren Kationen 19,44
W Phosphorgehalt im Wasserextrakt 6,52
F Kaliumfixierung 17,27
KA Kalkaktivität 1,34
H Humusgehalt 7,48
Nges Gesamtstickstoffgehalt 7,48
T Tongehalt (Spindelmethode) 7,14
GB Grobbodenanteil - Korngröße größer als 2 mm bis 10 mm 11,86
KG3 Korngrößenverteilung des Feinbodens, 3 Fraktionen 33,99
KG5 Korngrößenverteilung des Feinbodens, 5 Fraktionen 45,53
KG7 Korngrößenverteilung des Feinbodens, 7 Fraktionen 57,12
  Bestimmung von Anionen mittels Ionenchromatographie (Sulfat, Chlorid) 22,52
  Aktiver Kohlenstoff (mit Kaliumpermanganat oxidierbarer Kohlenstoff) 10,31
  Durchwurzelungstest mit Kresse (in Anlehnung an ÖNORM EN 16086-2) 76,25

Schwermetall- und Gesamtgehaltsuntersuchungen:

Elementbestimmung mit ICP - AES, Gerätepreis 25,36
Extraktion mit Königswasser (Säureextraktion) 28,09
Bestimmung von Cd, Fe, Mn, Cu, Zn, Pb, Cr, Ni, Co, Mo, As, V, P, K je Element 3,57
Bestimmung von Hg 19,78