Wissenswertes zum Thema Bier

wissenswertes

Welche Biergattungen und Biersortengibt es, wie lagert man Bier richtig und wie hoch ist die ideale Trinktemperatur? Wir haben interessante Informationen rund um das Bier.

Bier ist ein beliebtes Getränk. Wichtig ist die richtige Lagerung und die Trinktemperatur.

Bier ist ein beliebtes Getränk. Wichtig ist die richtige Lagerung und die Trinktemperatur. © mediaphotos/[iStock/Getty Images Plus]/Getty Images

Unterschiedliche Biersortimente

In vielen Lagerhäusern können Sie Bier kaufen. Je nach Region wird Bier von verschiedenen Brauereien angeboten. Erkundigen Sie sich darum bitte direkt vor Ort in Ihrem Lagerhaus, ob und welches Bier angeboten wird. Selbstverständlich können Sie Bier und Radler auch in unserem Onlineshop kaufen. 

Die Rohstoffe im Bier

Die Grundzutaten von Bier sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Malz wird aus Getreide hergestellt. In der Regel wird Gerste verwendet (das Saatgut dafür kommt z.B. von Die Saat)

Die Biergattung

Je nach Stammwürzegehalt werden die Biere in Gattungen eingeteilt:
 

  • Abzugsbier: 9 bis 10 % Stammwürze
  • Schankbier: 10 bis 12 % Stammwürze
  • Vollbier: 12 bis 15 % Stammwürze (z.B. Pils oder Märzen)
  • Spezialbier: mindestens 13 % Stammwürze
  • Starkbier: mindestens 16 % Stammwürze (z.B. Bockbier)
     

Zusätzlich gibt es noch die beliebten Biermischgetränke (Bier mit Erfrischungsgetränken oder Fruchtsäften – z.B. Radler).

Bier richtig lagern

Bier sollte möglichst frisch getrunken werden. Die Lagerung von Flaschenbier sollte generell stehend, kühl und dunkel erfolgen (Keller, Kühlschrank). Warme Temperaturen beschleunigen den Alterungsprozess. Licht schadet vor allem dem Hopfen im Bier, besonders bei hellen Flaschen. Die maximale Lagerzeit beträgt 4 – 6 Wochen.

Die gängisgten Biersorten sind

  • Märzen: Malziges, helles Vollbier
  • Lager: Englische Bezeichnung für alle untergärigen Biere
  • Leichtbier: Bier mit wenig Alkohol
  • Pils: Helles, hoch vergorenes Bier mit starker Hopfung
  • Zwickl (oder Zwickel): Bier mit natürlicher Trübung
  • Bockbier: Untergäriges, helles Starkbier
  • Helles: Goldfarbenes Lager, malzig und fein ausgewogenes Hopfenaroma
  • Weizenbier: Obergäriges Bier aus zumindest 50 % Weizen
  • Dunkles Bier: Sehr malziges Bier aus dunkler Malz
  • Mischbier: Besteht aus hellem und dunklem Bier
  • Radler: Mischgetränk aus Bier und Limonade oder Fruchtsaft

Trinktemperatur

Pils, Lager- und Märzenbiere werden am besten mit ca. 8° C getrunken. Starkbiere genießt man gewöhnlich mit höheren Temperaturen (bis max. 14° C). Die Trinktemperatur ist aber grundsätzlich Geschmackssache.

Gängige Größen bei Biergläsern sind:

  • Pfiff: 0,1 – 0,2 l
  • Tulpe: 0,2 – 0,5 l
  • Seiterl (oder Seidel): 0,3 l
  • Krügerl bzw. Halbe: 0,5 l
  • Maß (oder Mass): 1 l
  • Darüber hinaus gibt es zahlreiche Formen und Spezialgrößen bei den Biergläsern und Bierkrügen.

Das könnte Sie auch interessieren