Sparen Sie -15%* auf alle EINHELL & OKAY Produkte der Power X-Change Partnerschaft mit dem Code: 

Power15
Angebot gültig:
4 Tage
8 Std.
31 Min.
10 Sek.
Pampasgras
©
Abwechslung mit Gräsern und Blumen
Verschönern Sie mit Ziergräsern und Herbstblumen die Terrasse oder Bereiche rund ums Haus.

Mit Gräsern oder schönen Herbstblumen kann man viel Stimmung erzeugen und Abwechslung in den Garten bringen. Mehr über schöne Herbstblumen im Artikel "Herbstblumen: Der Herbst wird bunt". Grüne oder bunte Gräser sind unentbehrlich für den Herbstgarten.

Hohe Gräser eignen sich gut an Hausmauern, als Solitärpflanzen mitten im Garten oder als Sichtschutz. Kleine Ziergräser sorgen für schöne Kontraste in Zusammenhang mit Stauden oder sind ein Blickfang auf der Terrasse, beim Eingangsbereich des Hauses oder der Garageneinfahrt.

Überblick Ziergräser im Garten
  • Beliebte Gräser
  • Ziergräser pflegen
  • Welche Herbstblumen zu den Ziergräsern passen
Beliebte Ziergräser
  • Weißbunte Zwerg-Segge: Weiß- und gelbbunt mit markant weiß gerandeten Blättern
  • Japan-Silberbandgras: Gelblich-weiß gestreiftem Laub. Diese werden mit ihren bogig überhängenden und lockeren Blütenrispen bis zu einem dreiviertel Meter.
  • Japan-Goldbadgras: Rein gelb ist das niedrige Gras, das auch aus dunklen Gartenecken leuchtet.
  • Schopf- oder Neuseelandsegge: Auch dieses Gras leuchtet schön; in Orange und Rot.
  • Fuchsrote Segge: Zeichnet sich durch ihr feines Laub aus.
  • Japanischen Blutgras: Richtig intensiv wird es mit dem Blutgras, denn hier steigert sich die Färbung zum Herbst hin zu einem glühenden Rot.
  • Niedriges Chinaschilf
  • Rasenschmiele
  • Lampenputzergras
  • Zebragras
  • Moskitogras
     

Auch Bambus gehört zu den Gräsern und wird in den heimischen Gärten immer beliebter. Bei Bambus empfiehlt sich eine Wurzelsperre einzubauen.

Ziergräser sind meist winterhart bzw. winterfest. Sabrina Berger, Gartenfachberaterin im Lagerhaus Rohrbach, empfiehlt, die Ziergräser vor dem Winter mit einer Schnur zusammenzubinden. Dadurch wird das Eindringen von Wasser vermieden. Die Gräser werden dann im Frühjahr zurückgeschnitten. Zusätzlich kann man Gräser mit Vlies und Reisig am Boden vor Frostschäden schützen. Ziergräser im Topf sollte man über den Winter in einen kühlen Raum ins Haus stellen. Gießen im Winter nicht vergessen!

Zarte Gräser mit feinen Blüten

Eine duftige Gestaltung gelingt am besten mit Gräsern, die auch blühen. Das Diamantgras treibt silbrig-rosa Blütenähren und das etwas kleinere Tautropfen-Gras beeindruckt mit Blütenwolken, mit seinem außergewöhnlichen Duft und seiner Herbstfärbung. Das fast 2 m hohe Große Tautropfengras wirkt trotz seiner Höhe elegant und grazil. Es ist winterhart und ausdauernd. Das Kleine Lampenputzergras färbt sich im Herbst goldgelb und das Orient-Lampenputzergras blüht bis in den Oktober. Sehr feine Blüten bringen Gräser der Gattung Stipa. Ihre Samenstände schmücken bis in den Winter.

So pflegen Sie Ihre Ziergräser

Schneiden Sie im Februar bzw. März alle Gräser zurücksch, die nicht immergrün sind. Bei immergrünen Gräsern werden sie erst kurz vor dem Neuaustrieb im März/April geschnitten, bei Seggen ist das meist unmittelbar nach der Blüte der Fall.

 

Lassen Sie immer den Ansatz stehen und schneiden Sie nie ganz am Boden ab. Sie können die Gräser die ganze wärmere Saison lang pflanzen. Nur das frostempfindliche Pampasgras setzen Sie am besten  im Frühjahr.

 

Im Herbst werden die Gräser winterfest gemacht, aber nicht zurückgeschnitten, denn sonst gelangt Wasser in die hohlen Halme, das dort gefrieren kann. Nur das Pampasgras binden Sie zusammen und schützen den Fuß mit Laub und Reisig.

 

Die anderen Gräser brauchen Sie nicht zusammenbinden, denn sie kommen auch ohne solche Maßnahmen gut über den Winter. Hohe Arten mit weicheren Stielen, die der Schnee niederdrückt, können Sie immer zusammenbinden. Das sieht auch sehr hübsch aus.

Herbstblumen

Um dem Herbst noch mehr Farbe zu verleihen, können auch typische Herbstblumen, wie Chrysanthemen, Stiefmütterchen, Glockenblumen oder Erika im Garten gesetzt werden.
 

  • Chrysanthemen gibt es in vielen schönen Sorten und Farben. Die Blütezeit beginnt im August und endet erst im Oktober. Sie bevorzugen geschützte Standorte und lassen sich sehr gut mit Gräsern kombinieren. Bis spät in den Herbst sorgen sie für einen Farbtupfer im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse.
     
  • Stiefmütterchen sind hübsche, frostbeständige Blumen. Sie blühen bis in den November und können auch überwintern. Den Winter über geben Sie Reisig auf die Blumen. Sie werden sich im Frühjahr wieder daran erfreuen können.
     
  • Auch mit Glockenblumen oder Erika lassen sich farbliche Akzente und Abwechslung in den Herbstgarten bringen. Die Erika ist im Herbst durch ihre Farbenpracht eine sehr beliebte, dekorative Pflanze für Balkon und Terrasse.

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und holen Sie sich Tipps beim Lagerhaus-Fachberater und Produkte für Ihren Garten nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren
Mein Abholstandort
Fürs Leben am Land Magazin
Zahlung & Versand
Zahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausBestell- & Versandbedingungen | Lagerhaus
Gütesiegel
Siegel ÖSTERREICHISCHER HÄNDLER https://www.handelsverband.at/fileadmin/content/Trustmark/Zertifikate/TrustmarkZertifikat_Lagerhaus.pdfCode of Conduct
Social Media
Logo FacebookLogo InstagramLogo YouTube
Mein Abholstandort
Top Kategorien im Bereich Haus & Garten
Unsere starken Marken
Fürs Leben am Land Magazin
Zahlung & Versand
Zahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausBestell- & Versandbedingungen | Lagerhaus
Gütesiegel
Siegel ÖSTERREICHISCHER HÄNDLER https://www.handelsverband.at/fileadmin/content/Trustmark/Zertifikate/TrustmarkZertifikat_Lagerhaus.pdfCode of Conduct
Social Media
Logo FacebookLogo InstagramLogo YouTube
Lieferung nur innerhalb Österreichs möglich. Alle Preise in Euro inklusive aller Steuern und Abgaben. Verbilligungen in % sind kaufmännisch gerundet. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise. Gültig nur im jeweils angegebenen Zeitraum bzw. solange der Vorrat reicht. Die Abgabe erfolgt nur in ganzen Verpackungseinheiten und Haushaltsmengen. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Verwendete Fotos sind teilweise Symbolfotos. Bitte um Verständnis, dass nicht immer alle beworbenen Produkte in allen unseren Verkaufsstellen vorrätig sein können. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.