Halloween Deko
©
DIY - Helloween Deko
Zu Halloween können Sie nicht nur das Haus, sondern auch den Garten oder Balkon gruselig dekorieren. Verwandeln Sie alte Federbälle und Zierkürbisse in schreckenerregende Gestalten. Denn was wäre Halloween ohne Geister und Kürbisse?

Die Kürbisse können Sie zum Beispiel vor die Haustüre, auf eine Kommode oder in den Beeten des Gartens verteilen. Ihre Augen und Münder werden dabei aus den finstersten Ecken hervorleuchten und beim Anblick erschrecken.

Step-by-Step Anleitung

Folgende Materialien werden für die leuchtenden Geister und Kürbisse benötigt:

 

Für die Geister

  • alte Federbälle
  • weißen Stoff und Faden
  • Nachtleuchtfarbe
  • Pinsel
  • Nähnadel
  • Schere
  • schwarzen Textilmarker
  • Bleistift

Für die Kürbisse

  • Zierkürbisse
  • Nachtleuchtfarbe
  • Pinsel
  • schwarzen oder weißen Lackmarker
  • Bleistift

 

Step 1: Für die "Geister" benötigen Sie einen alten Federball, etwas weißes Stoffpapier, eine Nähnadel sowie einen weißen Faden. Schneiden Sie vom weißen Stoff ein quadratisches Stück heraus (ca. 25 x 25 cm) und stülpen es über den Federball.

Danach fädeln Sie den weißen Faden durch die Nähnadel und stechen diesen durch den Federballkopf. Damit der Faden durch das Loch nicht wieder herausrutscht, machen Sie vorher an den Enden einen doppelten Knoten.

Jetzt wird die Nähnadel entfernt, indem Sie den Faden knapp darunter abschneiden. Damit Sie den Geist aufhängen können, machen Sie in die beiden Fadenenden einen Knoten.

 

Step 2: Binden Sie mit einem weiteren Stück Faden den Federballkopf ab. Dadurch grenzt sich der Kopf sichtbar vom restlichen Körper ab. Dafür schneiden Sie ein Stück Faden ab, binden diesen um den Kopf und machen einen Knoten.

Damit der Geist auch ein Gesicht erhält, wird mit einem schwarzen Textilmarker 2 Augen und ein Mund auf das Stoffstück, welches den Kopf darstellt, gemalt. Zum Schluss wird mit dem Pinsel und der Nachtleuchtfarbe die Augen und den Mund ausgemalt. Verwenden Sie dafür etwas mehr Farbe, damit diese dann auch wirklich kräftig leuchten. Die Farbe anschließend gut trocknen lassen.

 

Step 3: Jetzt kommen die Zierkürbissen dran. Mit einem schwarzen oder weißen Lackmarker bekommen sie ein Gesicht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Je gruseliger, desto besser.

Danach malen Sie wieder mit der Nachtleuchtfarbe und einem Pinsel die Augen und den Mund des Gesichtes aus. Auch hier sollte man nicht an Farbe sparen, damit dieser auch wirklich schön in der Nacht leuchtet. Die Farbe wieder gut trocknen lassen.

 

Step 4: Jetzt können Sie die Geister und Kürbisse an geeignete Plätze aufstellen. Dafür gibt es sicher, sowohl im Haus als auch vor der Haustür, im Garten oder auf dem Balkon genügend Plätze die sich dafür eignen. Wie wäre es, wenn Sie die Geister in einen Strauch oder in eine winterharte Kübelpflanze hängen? Hier funkeln sie in der Nacht wunderschön durch die Zweige.

 

Alles für Ihre Helloween-Deko finden Sie in einem Lagerhaus in Ihrer Nähe. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne!

Das könnte Sie auch interessieren
Mein Abholstandort
Mein Abholstandort
Top Kategorien im Bereich Haus & Garten
Unsere Lagerhaus-Marken
Zahlung & Versand
Gütesiegel
Siegel ÖSTERREICHISCHER HÄNDLER https://www.handelsverband.at/fileadmin/content/Trustmark/Zertifikate/TrustmarkZertifikat_Lagerhaus.pdfCode of Conduct
Lieferung nur innerhalb Österreichs möglich. Alle Preise in Euro inklusive aller Steuern und Abgaben. Verbilligungen in % sind kaufmännisch gerundet. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise. Gültig nur im jeweils angegebenen Zeitraum bzw. solange der Vorrat reicht. Die Abgabe erfolgt nur in ganzen Verpackungseinheiten und Haushaltsmengen. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Verwendete Fotos sind teilweise Symbolfotos. Bitte um Verständnis, dass nicht immer alle beworbenen Produkte in allen unseren Verkaufsstellen vorrätig sein können. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.