Vater mit Kind im Gemüsegarten
©
Ein Garten für die ganze Familie
Machen Sie sich eine Skizze von Ihrem Objekt und planen Sie mit Ihrer Familie den Garten: Spielgeräte für die Kleinen, Grillplatz und Loungeecke für die Familie und vielleicht noch ein kleines Gemüsebeet. Wir haben Tipps und Ideen für Sie, damit alle auf ihre Kosten kommen.

Es geht nichts um eine gute (Vor-)Planung. Da die Kinder in absehbarer Zeit größer werden, sollten man sich gleich Gedanken machen, wie der Garten später aussehen soll: Statt Schaukel, Rutsche und Sandkiste könnte man an dieser Stelle einen größeren Pool oder eine Gartenlaube bauen. Tipps, wie ein idealer Garten aussehen könnte, lesen Sie im Artikel "Ein Paradies für Groß & Klein" im Lagerhaus-Magazin "Fürs Leben am Land" auf Seite 14. 

Skizze Familiengarten
©
Spielgarten für Kinder und Teens

Die ganz Kleinen freuen sich im Garten über eine Sandkiste, sowie Babyschaukel und Rutsche. Stellen Sie den Sandkasten nicht zu nahe an die Terrasse, denn die sandigen kleinen Füße hinterlassen nicht nur Spuren auf der Terrasse, sondern gleich auch im Wohnzimmer. Damit Nachbars Katze kein Katzenklo aus der Sandkiste macht, decken Sie den Sandplatz nach Gebrauch zu. Es gibt schon tolle Sandkästen mit absenkbarem Dach. Das hat den Vorteil, dass die Kinder im Schatten sitzend Burgen und Kuchen bauen können. Wird die Sandkiste nicht verwendet, dann kurbelt man einfach das Dach hinunter.

 

Ein aufstellbares Planschbecken ist für Kinder im Kindergartenalter ein riesen Spaß. Aber Achtung! Schon wenige Zentimeter Wasser reichen, dass Kinder ertrinken können. Daher Kinder nie ohne Aufsicht in den Pool lassen. Sind die Kinder älter, dann kommt meistens ein größeres Schwimmbecken in den Garten. Egal, ob Sie sich ein Einbaubecken oder Aufstellbecken anschaffen (Im Artikel "Pooltypen im Überblick" gibt es eine große Übersicht verschiedener Schwimbecken.), denken Sie an die Sicherheit der Kinder und eventuell Haustiere. Eine Umzäunung rund um den Pool ist die sicherste Variante, dass niemand ins Wasser fällt. Hier finden Sie einen Vergleich der Pool-Arten: "Pool und Gartenteich mit einem Zaun sichern"

 

Kinder, Teens und auch Erwachsene spielen gerne Ball. Planen Sie, je nach Größe des Gartens, einen Platz zum Fuß- oder Federballspielen ein. Da die Fläche strapaziert wird, ist ein Spiel- und Sportrasen die beste Lösung. Lesen Sie, welcher Rasensamen am besten zu Ihren Anforderungen passt, im Artikel "Der richtige Rasen für den richtigen Zweck". Krocket und Boccia kann in den kleinsten Gärten gespielt werden. Für einen schmalen Garten bietet sich ein höhenverstellbarer Basketballkorb oder einen Tischtennistisch an. Damit spielen nicht nur Kinder und Teens gerne, sondern auch Erwachsene.

Feste feiern wie sie fallen

Egal, ob Sie mit der Familie oder mit Freunden feiern: Ein Griller sollte in keinem Garten fehlen. Die Bandbreite an Grillern ist groß. Grillmeister bevorzugen meistens einen Gasgriller, der alle Stücke spielt. Für eine kleine Sonntagsgrillerei ist zB. ein Elektrogriller ausreichend. Richtige Grillstationen benötigen einen Fixplatz, da sie nicht mehr so leicht zu transportieren sind. Achten Sie beim Aufstellen auf die Windrichtung. Es sollen Fleisch, Würste und Gemüse gegrillt werden und nicht die Gäste. Welcher Griller am besten für Sie und Ihren Familiengarten passt, erfahren Sie im Artikel "Das richtige Gerät zum Grillen".

Grenzen Sie sich ab

Schaffen Sie sich eigene Bereich im Garten. Mit kleineren oder größeren Hecken kann man den Spiel- und Erholungsbereich gut abtrennen. Sträucher, die mehrere Meter hoch wachsen sind nicht nur ein optimaler Blickschutz, sondern spenden auch einen natürlichen Schatten und halten den Wind ab. Mehr darüber im Artikel "Hecken und Sträucher als Sicht- und Windschutz".

 

Zum Grillen die eigenen Tomaten servieren oder ein paar Kräuter für den Salat pflücken, ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch köstlich. Gestalten Sie sich ein Gemüsebeet oder errichten Sie sich ein praktisches Hochbeet. So gehts: "Das Hochbeet befüllen". Ein kleiner Kräutergarten in der Nähe der Terrasse sollte auf keinen Fall fehlen. Grenzen Sie den Gemüsegarten einfach mit Beerensträucher ab.  Nicht nur Kinder freuen sich, die Beeren zu pflücken. In einem Familiengarten sollte alles nur biologisch angebaut und bearbeitet werden. So können Kids & Co. die Früchte gleich vom Strauch naschen. Erfahren Sie mehr im Artikel "Der fruchtige Beerengarten".

 

Natürlich darf in einem Familiengarten die Erholung nicht zu kurz kommen. Ein Loungeplatz zum Chillen und Gartenliegen zum Ruhen oder eine Hollywoodschaukel zum Entspannen gehören dazu. Mehr erfahren Sie im Artikel "Das Comeback der Hollywoodschaukel". Auch ein Sonnenschirm oder Sonnensegel, passend zu den Gartenmöbel, runden das Gesamtbild ab.

 

Vermeiden Sie in einem Garten mit Kindern Gitfpflanzen. Goldregen und Engelstrompeten sind beeindruckende Pflanzen, aber sehr giftig. Lesen Sie mehr darüber im Artikel "Giftige Pflanzen im Garten vermeiden".

Überblick verschiedener Gärten

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrem Einkauf? Dann fragen Sie einen Fachberater in Ihrem Lagerhaus.

Das könnte Sie auch interessieren
Mein Abholstandort
Fürs Leben am Land Magazin
Zahlung & Versand
Zahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausBestell- & Versandbedingungen | Lagerhaus
Gütesiegel
Siegel ÖSTERREICHISCHER HÄNDLER https://www.handelsverband.at/fileadmin/content/Trustmark/Zertifikate/TrustmarkZertifikat_Lagerhaus.pdfCode of Conduct
Social Media
Logo FacebookLogo InstagramLogo YouTube
Mein Abholstandort
Top Kategorien im Bereich Haus & Garten
Unsere starken Marken
Fürs Leben am Land Magazin
Zahlung & Versand
Zahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausZahlungsbedingungen | LagerhausBestell- & Versandbedingungen | Lagerhaus
Gütesiegel
Siegel ÖSTERREICHISCHER HÄNDLER https://www.handelsverband.at/fileadmin/content/Trustmark/Zertifikate/TrustmarkZertifikat_Lagerhaus.pdfCode of Conduct
Social Media
Logo FacebookLogo InstagramLogo YouTube
Lieferung nur innerhalb Österreichs möglich. Alle Preise in Euro inklusive aller Steuern und Abgaben. Verbilligungen in % sind kaufmännisch gerundet. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise. Gültig nur im jeweils angegebenen Zeitraum bzw. solange der Vorrat reicht. Die Abgabe erfolgt nur in ganzen Verpackungseinheiten und Haushaltsmengen. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Verwendete Fotos sind teilweise Symbolfotos. Bitte um Verständnis, dass nicht immer alle beworbenen Produkte in allen unseren Verkaufsstellen vorrätig sein können. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.